Kaktus des Jahres 2022 – der Teddybärkaktus Cylindropuntia bigelovii

Ihrem nur von weitem kuscheligen Aussehen verdankt diese Kakteenart in ihrer Heimat, der Sonora-Wüste in Amerika, den Trivialnamen „Teddy Bear Cholla“ (Teddybärkaktus). Anders als ein Teddybär ist dieser Kaktus aber alles andere als kuschelig.

Neben dem Saguaro-Kaktus (Carnegiea gigantea) und dem Ocotillo-Strauch (Fouquieria splendens) gehört der Teddybärkaktus zu den Charakterpflanzen der Sonora-Wüste, wo er in mittleren Höhenlagen und stets in voller Sonne wächst. Er bildet reich verzweigte, bis ca. 1,50 m hohe Sträucher mit einem kurzen Stamm. Die strohgelben Dornen, die durch ihre papierartige Hülle das Sonnenlicht besonders stark reflektieren, verleihen den Pflanzen ein spektakuläres Aussehen. Diese Kakteen sind so von weitem gut zu erkennen und prägen die Landschaft aufgrund ihrer dichten Bestände. „Kaktus des Jahres 2022 – der Teddybärkaktus Cylindropuntia bigelovii weiterlesen

Einladung zur Jahreshauptversammlung der DKG am Sonntag, 3. Oktober 2021 in Schweinfurt

Einladung zur Jahreshauptversammlung der DKG am Sonntag, 3. Oktober 2021 in Schweinfurt

Liebe Kakteen- und Sukkulentenfreunde!

Wir freuen uns, dass es zum jetzigen Zeitpunkt möglich erscheint, unsere diesjährige Jahreshauptversammlung als Präsenzveranstaltung stattfinden zu lassen. Die Versammlung wird coronabedingt etwas anders ablaufen als gewohnt.

Ausnahmsweise am Sonntag, 3. Oktober werden wir uns am Tag der Schweinfurter Kakteen- & Raritätenbörse von 14 bis 16 Uhr direkt neben der Börse in der angrenzenden Gaststätte der Turngemeinde Schweinfurt, Lindenbrunnenweg 51, 97422 Schweinfurt zur JHV treffen. Parkplätze stehen vor der Halle zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass situationsbedingt folgende Regeln zu beachten sind:

  • Es gilt die 3G-Regel, das heißt alle Besucher müssen entweder geimpft, genesen oder getestet (PCR-Tests oder PoC-PCR-Tests, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde oder PoC-Antigentest „Schnelltest“, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde) sein.
  • Die Einhaltung der 3G-Regel muss von dem Veranstalter überprüft werden. Bringen Sie daher bitte unbedingt die bestehenden Nachweise mit.
  • Das Tragen von medizinischen Masken ist Pflicht. Wir empfehlen allerdings FFP2-Masken.
  • Es muss ausreichend Abstand zu anderen Besuchern gehalten werden.
  • Momentan ist noch keine Kontaktdatenerfassung vorgeschrieben, ggf. wird diese aber auch noch durchgeführt werden müssen.

Die aktuell gültige 14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (zu finden hier: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/) gilt zunächst bis 1. Oktober 2021, kann sich also bis zu unserer Jahreshauptversammlung noch ändern. Die Kommunen können außerdem ab einer Inzidenz von 35 Verschärfungen einführen. Die für die Stadt Schweinfurt geltenden Bestimmungen finden Sie hier: https://www.schweinfurt.de/rathaus-politik/coronavirus-aktuelle-buerger-und-unternehmerinformationen/9271.Uebersicht-ueber-die-aktuellen-Corona-Regeln-in-der-Stadt-Schweinfurt.html. Da sich die geltenden Regeln sehr kurzfristig ändern können, besuchen Sie bitte vor Ihrer Anreise die angegebenen Internetseiten oder unser Internetportal, www.dkg.eu, wo wir über evtl. Änderungen informieren werden.

Wir freuen uns im Rahmen unserer JHV endlich wieder auf ein persönliches Treffen unter Kakteen- und Sukkulentenfreunden.

Andreas Hofacker
Präsident

Das erwartet uns in der Ausgabe September 2021 unserer Zeitschrift „Kakteen und andere Sukkulenten“:

 Titelbild: Mammillaria albilanata (Foto: Michael Bechtold)

„Extremschrumpfen im Winter“ von MATTHIAS KIST

Bald ist es wieder soweit – unsere Kakteen werden in absehbarer Zeit das Wachstum einstellen und sich auf die Winterruhe vorbereiten. Der Autor zeigt eindrucksvoll an einem Beispiel, wie extrem sich die Zeit der Trockenheit auf das Erscheinungsbild einer Pflanze auswirken kann.

„Nizanda – ein Sukkulenten-Hotspot am Isthmus von Tehuantepec, Mexiko“ von WOLFGANG METORN

Viele Gegenden Mexikos sind bekannt für Ihre Sukkulentenvielfalt, das trifft auch auf die Region um Nizanda zu. Man findet dort Landschaften vor, die ein Gärtner nicht hätte schöner anlegen können.

„“ weiterlesen

Die KuaS im August

Das erwartet uns in der Ausgabe August 2021 unserer Zeitschrift „Kakteen und andere Sukkulenten“:

Titelbild: Uebelmannia buiningii (Foto: Andreas Hofacker)

Wenn Wüste auf Urwald trifft – das Danakil-Haus in Erfurt“ von SABINE PHILLIPP

Ein Ort der Gegensätze, der sowohl Wasserüberfluss als auch Wassermangel unter einem Dach vereint, öffnete anlässlich der Bundesgartenschau in Erfurt seine Pforten. Ein Rundgang.

„Kakteen auf dem Teller: Tortillas mit Kaktus und rotem Bohnenmus“ von DETLEF BAUER

Koch- statt Blumentopf! Kakteen bedeuten nicht nur Freude im Gewächshaus sondern können durch das richtige Rezept für Abwechslung auf dem Teller sorgen.

„Die KuaS im August“ weiterlesen

Die KuaS im Juli

Das erwartet uns in der Ausgabe Juli 2021 unserer Zeitschrift „Kakteen und andere Sukkulenten“:

Titelbild: Agave shrevei subsp. ma-tapensis (Foto: Thomas Brand)

Mammillaria sheldonii von UWE SCHEFFEL

Die Aussaat von Kakteen ist eine spannende Sache. Bis der Nachwuchs die Blühreife erreicht vergehen oft einige Jahre. Ist es dann soweit, zeigt manche Pflanze ihr wahres Gesicht.

„Pflegetipps – mal anders“ von FRANZ MARK

Wie sagt man einem Beschenkten wie er die neue Pflanze zu pflegen hat? Man schreibt eine Pflegeanleitung? Wie langweilig! Das geht auch ganz anders!

(Foto: Wenneng Wang)

„Die Entwicklung der Kultur von Kakteen und anderen Sukkulenten in China am Beispiel von Zhangzhou“ von WENPENG WANG, WENNENG WANG, WENWEI LAN & XIAOBIN YAO

In Westeuropa blicken wir auf eine lange Tradition zurück was das Kultivieren von Kakteen und anderen Sukkulenten betrifft. In China hingegen steckt dieses Hobby noch in den Kinderschuhen. Die verschiedenen Kulturen führen zu völlig unterschiedlichen Herangehensweisen. Ein Blick über den Tellerrand.

„Die KuaS im Juli“ weiterlesen