Neuerungen beim Veranstaltungskalender

Eine der Veränderungen im dem neuen Internetportal der DKG ist, dass der Veranstaltungskalender nicht mehr von den Nutzern des Portals  selbst befüllt werden kann. Der Aufwand, das neue Programmmodul hierfür zu erstellen, wäre enorm gewesen. Der Veranstaltungskalender wird daher von unseren Mitarbeitern geführt. Nutzen Sie für Ihre Eintragungswünsche bitte die E-Mail-Adresse veranstaltungen@dkg.eu. Nur bei Verwendung dieser E-Mail-Adresse ist sichergestellt, dass die Veranstaltungen sowohl in den Online-Veranstaltungskalender als auch in die KuaS aufgenommen werden.

 

Andreas Hofacker
Präsident

Änderungen im DKG-Portal

Liebe Nutzer dieses Portals,

seit einigen Tagen ist das neue Internet-Portal der DKG online.  Auch wenn noch nicht alle Arbeiten abgeschlossen, alle Fehler bereinigt sind, stehen doch die wesentlichen Funktionalitäten zur Verfügung. Darüber hinaus haben wir bis auf wenige Ausnahmen alle Inhalte des bisherigen Portals in das neue Portal transferiert.

Die wesentlichen Änderungen möchten wir Ihnen  hier kurz darlegen:

  • die Mitfahrzentrale entfällt, da sie nie genutzt wurde.
  • die Möglichkeit, selbst Web-Artikel einzustellen bzw. ein Glossar zu erstellen entfällt, da diese Möglichkeit seit vielen Jahren nicht mehr genutzt wurde. Hier wird gegenwärtig noch überlegt, ob und wie wir die bisherigen Inhalte in das neue Portal integrieren können.
  • die Möglichkeit, selbst Anzeigen im Portal zu erststellen entfällt, da dieses Angebot wenig genutzt wurde und eine Implementierung unverhältnismäßigen Aufwand und Kosten verursacht hätte. In dem Internet-Forum der DKG (https://kuas-forum.de) wird es daher künftig die Möglichkeit geben, Pflanzen und ähnliches anzubieten, allerdings ohne, dass diese damit auch automatisch in der KuaS erscheinen.
  • Veranstaltungskalender (auch hier wäre der Aufwand, diesen in der bisherigen Form beizubehalten, unverhältnismäßig). Der Veranstaltungskalender wird daher künftig von unseren Mitarbeitern befüllt. Bitte lassen Sie uns daher Ihre Eintragungswünsche künftig per E-Mail zukommen.

Wir gehen davon aus, dass in wenigen Tagen die Restarbeiten  erledigt sind.

Mit herzlichen Grüßen

Andreas Hofacker
Präsident der DKG

Herzlich Willkommen

Liebe Kakteen- und Sukkulentenliebhaber, liebe DKG-Mitglieder,

nach vielen Monaten der Planung und unendlich vielen Arbeitsstunden dürfen wir Sie auf der neuen Internetpräsenz der Deutschen Kakteen-Gesellschaft e. V. begrüßen.
Das neue und moderne Layout ist nun angepasst an heutige Bedürfnisse.
Neben klassischem Browser, werden auch Smartphones und Tablets berücksichtigt.
Sollten Orientierungsprobleme auftreten, so zögern Sie nicht sich zu melden.

Cay Kruse
DKG Vizepräsident/Schriftführer

Neue Sonderpublikation erschienen – Säulenkakteen für Gewächshaus und Fensterbank

144 Seiten, Format 17 x 24 cm, Softcover, 182 farbige, zum Teil ganzseitige Abbildungen.

Säulenkakteen werden zu groß und gelten als wenig attraktiv. Die Autoren Hans Frohning und Andreas Hofacker stellen Ihnen diese Arten vor, die diesem Klischee nicht gerecht werden und auch von Liebhabern mit begrenztem Platzangebot kultiviert werden können. Hinweise zu den vorgestellten Arten und Kulturtipps runden das Buch ab.

Exklusiv nur für Mitglieder

Bestellhinweise finden Sie hier.

Andreas Hofacker
Präsident

Kaktus des Jahres 2019 – Opuntia ficus-indica

Der Gewöhnliche Feigenkaktus wurde von den Kakteengesellschaften der drei deutschsprachigen Länder Deutschland, Österreich und Schweiz zum Kaktus des Jahres 2019 gewählt.

Opuntia ficus-indica in Kultur

Der Gewöhnliche Feigenkaktus Opuntia ficus-indica ist in Mexiko seit urgeschichtlicher Zeit eine wichtige Nutzpflanze: Genutzt werden seine Früchte als Obst (frisch, als Saft, Sirup, Marmelade) und die zarten Jungtriebe als Gemüse (Nopalitos). Darüber hinaus werden seine Triebe als Viehfutter genutzt oder dienen der Kultur der Cochenillelaus, die den roten Farbstoff Karmin liefert.

“Kaktus des Jahres 2019 – Opuntia ficus-indica weiterlesen