Friedrich Ritter im Jahr 1981 (Foto: Werner Schepoks)