Schnelleinstieg
Aktuelle KuaS
Heft 12
Heft 12
Dezember 2018
69. Jahrgang

Titelbild:
Thelocactus bicolor
Foto: Matthias Kist
Neuste Beiträge
Neueste Bilder der DKG-Mitglieder
Joachim Kluge
J.Kluge
Michael Janke
Cay Kruse
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
 
Druckansicht: Deutsche Kakteen-Gesellschaft e.V.
Seite: Krankheiten & Schädlinge
Datum: 14.12.2018
Link: http://www./cs/index.pl?navid=Schwarzes_Brett_1129

Krankheiten & Schädlinge

 
 
 
 
 
 
 
 

18.05.2009 | Große Narzissenfliege Lampetia equestris | kaktusfamilie

 

Die Große Narzissenfliege Lampetia equestris gehört zur Gruppe der Schwebfliegen und fliegt recht gemächlich. Sie sieht prächtig aus und ähnelt Hummeln, jedoch hat sie ganz andere Augen. Die Färbung der Narzissenfliege variiert von Tier zu Tier erheblich.
Im Bereich der Semperviven kann sie Schaden anrichten, indem sie das Ei in die untersten, ältesten noch fleischigen Blätter der Dickblattgewächse ablegt. Die Maden höhlen die Blätter aus, sodass die Blätter wie eine leere Hülle aussehen können. In vielen Fällen erholt sich die Pflanze wieder.
In den sonstigen Schadfällen richtet Lampetia equestris, wie schon der Name „Narzissenfliege“ sagt, bei Narzissen und sonstigen Zwiebelgewächsen größere Schadbilder an.

 

 
 
Aufnahme von G. Spröd
Aufnahme von G. Spröd
Aufnahme von G. Spröd
 
 
 
 
21.05.2009 | ThomasB

Cheilosia, nicht Narzissenfliege

Bei dem Schädling, der an Sempervivum die beschriebenen Fraßschäden verursacht, handelt es sich nicht um die Große Narzissenfliege (Lampetia equestris), sondern um Cheilosia caerulescens, eine Erzschwebfliegenart. Nahe verwandt und auch ähnlich aussehend kam es offensichtlich zu einer Verwechslung, die sich standhaft hält.
Die Narzissenfliege parasitiert im Larvenstadium an Zwiebeln von Narcissus und Verwandten.

Beste Grüße
Thomas Brand
 
 
 
 
Anzeigen
Kleinanzeigen
10.12.2018
Illustriertes Handbuch, Friedr. Adolph Haage, 1914
Historisches Original-Dokument der traditionsreichen Kakteengärtnerei Haage, Erfurt: Kultur, Aussaat, Pflege und Vermehrung, mit zahlr. Abb. aus der Zeit, Zustand: Büchlein recht gut erhalten, grau/grünes Deckblatt lose, mit vielen Einrissen...

 
 
Diese Seite bookmarken bei:
Lesezeichen setzen bei: Mr. Wong Lesezeichen setzen bei: Webnews Lesezeichen setzen bei: Linkarena Lesezeichen setzen bei: Favoriten Lesezeichen setzen bei: Yigg Lesezeichen setzen bei: Google Lesezeichen setzen bei: Icio Lesezeichen setzen bei: Oneview Lesezeichen setzen bei: Kledy.de Lesezeichen setzen bei: Power Oldie Lesezeichen setzen bei: Furl Lesezeichen setzen bei: Blinklist
 
Copyright © Deutsche Kakteen-Gesellschaft e.V.  |  All rights reserved      Startseite  Impressum  Datenschutzerklärung  Hinweise zur Datenverarbeitung  Sitemap  Kontakt  Registrierung  English Information