Schnelleinstieg
Aktuelle KuaS
Heft 1
Heft 1
Januar 2018
69. Jahrgang

Titelbild:
Echinopsis chamaecereus
Foto: Bruno Kindler
Neuste Beiträge
Neueste Bilder der DKG-Mitglieder
Joachim Kluge
J.Kluge
Michael Janke
Cay Kruse
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
 
Druckansicht: Deutsche Kakteen-Gesellschaft e.V.
Seite: Krankheiten & Schädlinge
Datum: 16.01.2018
Link: http://www./cs/index.pl?navid=Schwarzes_Brett_1129

Krankheiten & Schädlinge

 
 
 
 
 
 
 
 

02.12.2008 | Schnecken | kaktusfamilie

 

Schnecken (Gastropoda) zählen mit zu den größten Schädlingen in Nutzgärten und landwirtschaftlichen Anbauflächen.
Da sich die Schnecken von organischen Materialien ernähren, zählen natürlich die Jungtriebe von Pflanzen zu ihren Lieblingsspeisen.
Auch die anlockenden jungen Triebe und Blütenknospen von Kakteen haben die abgebildete Weinbergschnecke Helix pomatia zu den dornigen Opuntien geführt.
Die Weinbergschnecken stehen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, sowie auch in vielen anderen Ländern, unter Naturschutz (in Deutschland: „besonders geschützt“ nach Anlage 1 zur Bundesartenschutzverordnung).
Diese abgebildete Weinbergschnecke wurde fast jeden zweiten Tag an der  gleichen Stelle von mir aufgesammelt und ca. 50 m entfernt in einer freien Wiese wieder ausgesetzt. Die Anziehungskraft der „südländischen Opuntie“ war scheinbar sehr groß. Nach einigen derartigen Abschiebemaßnahmen hatte vermutlich die Schnecke eine noch bessere und einfach erreichbarere  Nahrungsquelle gefunden und ist den Opuntien fern geblieben.
 
An anderer Stelle in unserem Garten wurden am Boden stehende und blühende Opuntien von der Spanischen Wegschnecke Arion lusitanicus oder Arion vulgaris überfallen und angefressen.
Diese Schnecke ist eine sogenannte  Nacktschnecke und wird 8–12 cm lang. Ihrem rotbraunen Erscheinungsbild zufolge wird sie auch als Kapuzinerschnecke benannt. Wegen der unangenehmen Schleimausscheidung  hat sie kaum Feinde im Tierreich.
 
Zur Bekämpfung dieser Schädlinge in unseren Gewächshäusern und Außenbeeten bleibt eigentlich nur eine gewissenhafte, besonders abendliche, Kontrolle mit der hoffentlich erfolgreichen Aufsammlung der Schnecken als probates Mittel übrig.
 
 
 
 

 

 
 
Aufnahme von G. Spröd im eigenen Garten
Aufnahme von G. Spröd im eigenen Garten
Aufnahme von G. Spröd im eigenen Garten
Aufnahme von G. Spröd im eigenen Garten
 
 
 
 
 
 
 
 
Anzeigen
Kleinanzeigen
10.01.2018
Literatur abzugeben
Hallo, ich habe div. Kakteen-/Sukkulenten-Literatur abzugeben. U.a. Red&Ken Preston-Mafham – Kakteen Atlas, Klaus-Peter Kleszewski – Die Gattung Astrophytum, Augustin/Gertel Hentzschel – Sulcorebutia, Steven A. Hammer – Lithops (Treasures...

 
 
Diese Seite bookmarken bei:
Lesezeichen setzen bei: Mr. Wong Lesezeichen setzen bei: Webnews Lesezeichen setzen bei: Linkarena Lesezeichen setzen bei: Favoriten Lesezeichen setzen bei: Yigg Lesezeichen setzen bei: Google Lesezeichen setzen bei: Icio Lesezeichen setzen bei: Oneview Lesezeichen setzen bei: Kledy.de Lesezeichen setzen bei: Power Oldie Lesezeichen setzen bei: Furl Lesezeichen setzen bei: Blinklist
 
Copyright © Deutsche Kakteen-Gesellschaft e.V.  |  All rights reserved      Startseite  Impressum  Datenschutzerklärung  Sitemap  Kontakt  Registrierung  English Information