Einladung zum Online-Meeting der DKG am 20. März 2024, 19:30 h

Mittwoch, 20.03.2024, 19.30 Uhr

Aporocactus flagelliformis – Kaktus des Jahres 2024

Referent: Stefan Theiler

Aporocactus flagelliformis ist auf seine Art einzigartig, denn er bewohnt eine kleine Nische in seiner Heimat. Epiphytisch, fast gänzlich ohne Erde auf Bäumen oder Steinen in trockenen Wäldern lebend und nur aufgrund seiner Fähigkeit den Nebel „melken“ zu können, hat er sich evolutionär hervorragend an seinen Lebensraum angepasst. In seinem Zuhause ist er ein Generalist.

Wir kennen ihn als den hübschen verspielten Hängekaktus, der seine Triebe gesittet über den Topfrand reckt. Doch in Wirklichkeit ist der „Peitschenkaktus“ ein ganz wilder und harter Kerl, der sogar gelegentliche Fröste aushalten kann – auch wenn dabei mal ein paar Schwänzchen abfrieren.

Lernen Sie diesen besonderen Kaktus in seiner Heimat und in Kultur näher kennen.

 

Besprechungs-ID und Passwort werden 30 Minuten vor Beginn der Vorträge im Online-Portal der DKG unter www.dkg.eu bekanntgegeben.

Die KuaS im März

Das erwartet uns in der Ausgabe März 2024 unserer Zeitschrift „Kakteen und andere Sukkulenten“:

Titelbild:
Opuntia phaeacantha
(Foto: Hardy Hübener)

Frühblühende Sukkulenten im Anza-Borrego Desert State Park in Kalifornien, USA“ von GERHARD DICKNEITE

Obwohl zur Colorado-Wüste gehörend, kann der Anza-Borrego Desert State Park mit einer Vielzahl von Blüten aufwarten. Auch wenn die eigentliche Attraktion die Wildblumenblüte ist, findet der Sukkulentenfreund viel, das sein Herz höherschlagen lässt.

Ein kleiner Tipp zur Bekämpfung von Trauermücken von HUBERT MÜLLER

Die Auswahl des richtigen Mittels gegen Schädlinge ist schwierig. Durch Zufall fand der Autor eine Möglichkeit Trauermücken im Gewächshaus zu erkennen und auch zu dezimieren.

„Die KuaS im März“ weiterlesen

Neue Sonderpublikation – Astrophytum – Hybriden und Kultivare

Roman Pavlica

Astrophytum – Hybriden und Kultivare

144 Seiten, Format 17 x 24 cm, Softcover, 480 teils ganzseitige Abbildungen.

Wer hat nicht schon von ihnen gehört, den japanischen Astrophytum-Kultivaren. Der Autor Roman Pavlica stellt Ihnen diese außergewöhnlichen Pflanzen vor.  Eine kurze Geschichte der japanischen Astrophytum-Hybriden und -Kultivare sowie Pflegehinweise runden das Buch ab.

Exklusiv nur für Mitglieder

Bestellhinweise finden Sie hier.

Heike Schmid
Geschäftsstelle

Einladung zum Online-Meeting der DKG am 21. Februar 2024, 19:30 h

Mittwoch, 21.02.2024, 19.30 Uhr

Angriff im Nanometer-Bereich – Viren

Referent: Dr. Thomas Brand

Der Kaktusvirus hat viele von uns befallen – so meinen wir scherzhaft. Tatsächlich aber sind viele unserer sukkulenten Pflanzen mit Viren infiziert. Oftmals ist eine Erkrankung nicht erkennbar, manchmal tauchen seltsame Symptome auf, gravierende Alarmsignale werden gerne übersehen.

Im Vortrag geht es um Virosen an Sukkulenten, deren Symptome und die Übertragung von Viren, den schwierigen Nachweis und die möglichen Gegenmaßnahmen.

Besprechungs-ID und Passwort werden 30 Minuten vor Beginn der Vorträge im Online-Portal der DKG unter www.dkg.eu bekanntgegeben.

 

Die KuaS im Februar

Das erwartet uns in der Ausgabe Februar 2024 unserer Zeitschrift „Kakteen und andere Sukkulenten“:

Titelbild:
Haworthia emelyae var. comptoniana
(Foto: Thomas Brand)

Haworthia truncata & Co“ von LOTHAR RENNEMANN

Manchmal reicht eine Begegnung aus und eine Pflanze entfacht die Begeisterung eines Sammlers. Aus einem Exemplar werden mehrere, aufgespürte Informationen erledigen den Rest. Die Beschreibung einer Lieblingspflanze.

 

Spektakuläre Blütenfülle an Discocactus horstii von CHRISTINE HEYMANN & DANIEL BECK

Was ist es doch für eine Freude, wenn die geliebte Pflanze eine Knospe zeigt! Entwickeln sich mehrere Blüten, macht das noch glücklicher. Doch was die Autorin erleben durfte, übertraf alle Erwartungen.

„Die KuaS im Februar“ weiterlesen