Vorträge online

Was tun wenn Ortsgruppenabende und andere Veranstaltungen ausfallen? Auf alle Fälle sollte man in diesen Tagen zu Hause bleiben um sich und andere zu schützen beziehungsweise nicht zu gefährden. Es ist aber nicht zwingend notwendig, das man auf Vorträge verzichten muss. Elisabeth und Norbert Sarnes haben hierzu eine großartige Idee und rufen dazu auf dies gemeinsam zu nutzen und nachzuahmen.

Unter dem Link http://netzmanager.de findet man ein Statement der beiden sowie zwei Vorträge. Der Vorstand der DKG findet diese Idee gut und ruft ebenfalls dazu auf dies zu nutzen und mitzumachen.

Cay Kruse

Vizepräsident/Schriftführer

Die Jahreshauptversammlung der DKG

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der DKG, zu der wir Sie herzlich einladen, wird in diesem Jahr von der DKG-Ortsgruppe „Kakteenverein Burgstädt e. V.“ organisiert und in gewohnter, überragender Qualität gestaltet. Da es nicht die erste JHV der DKG in Burgstädt und auch nicht die erste Kakteenschau dieser aktiven Ortsgruppe ist, kann man so einiges erwarten!

Am Donnerstag, dem 21. Mai 2020, startet das für alle Kakteen- und Sukkulenten-Interessierte ereignisreiche Wochenende mit einem Vortrag von Herrn Uwe Lindner über patagonische Kakteen. Von Freitag bis Samstag gibt es zudem eine Kakteen- und Sukkulentenbörse, auf der man botanische Schätze und Zubehör für die Pflanzenkultur- und pflege erwerben kann.

Parallel sind immer wieder grandiose Vorträge zu sehen. Herr Rolli Stuber berichtet unter anderem mit Hilfe von Videosequenzen über seine vergangenen Reisen, Michael Barfuss informiert über die Gattung Schlumbergera und Herr Egon Scherer begeistert mit Bildern aus dem Senilistal in Mexiko.

Wer noch genug Energie hat, kann zudem einen Pfropfkurs der Arbeitsgruppe ‚Interessengemeinschaft Epiphytische Kakteen‘ (EPIG) besuchen. Diese richtet ihre diesjährige Versammlung zusammen mit der JHV der DKG aus.

Am Samstag um 14:00 Uhr findet dann die Jahreshauptversammlung der Deutschen Kakteen-Gesellschaft statt, an der ausschließlich Mitglieder der DKG teilnehmen können. Sollten Sie an der JHV teilnehmen wollen, aber noch kein DKG-Mitglied sein, so können Sie an dem Stand der DKG-Geschäftsstelle direkt vor Ort Mitglied werden. Diesen Stand aufzusuchen, lohnt sich aber auch aus anderen Gründen: Mitglieder können dort Sonderpublikationen der DKG oder interessante Literatur rund um die sukkulenten Pflanzen erwerben.

Mitglieder der Inter-Parodia-Kette (IPK), einer Arbeitsgruppe der DKG, die sich ausschließlich mit der Gattung Parodia beschäftigt, treffen sich ebenfalls an diesem Wochenende in Burgstädt.

Herr Uwe Lindner beendet mit einem Vortrag über argentinische Kakteen aus der Region Hualfin und Fiambala die Veranstaltung am Sonntag, dem 24. Mai 2020.

Besuchen Sie die JHV in Burgstädt – es lohnt sich!

Weitere Informationen und ein detailliertes Programm finden Sie auf der Homepage des Kakteenverein Burgstädt e.V.: https://www.kakteenverein.de/index.php/jhv-2020

Cay Kruse

Vizepräsident/Schriftführer

Herzlich Willkommen

Liebe Kakteen- und Sukkulentenliebhaber, liebe DKG-Mitglieder,

nach vielen Monaten der Planung und unendlich vielen Arbeitsstunden dürfen wir Sie auf der neuen Internetpräsenz der Deutschen Kakteen-Gesellschaft e. V. begrüßen.
Das neue und moderne Layout ist nun angepasst an heutige Bedürfnisse.
Neben klassischem Browser, werden auch Smartphones und Tablets berücksichtigt.
Sollten Orientierungsprobleme auftreten, so zögern Sie nicht sich zu melden.

Cay Kruse
DKG Vizepräsident/Schriftführer

Neue Sonderpublikation erschienen – Säulenkakteen für Gewächshaus und Fensterbank

144 Seiten, Format 17 x 24 cm, Softcover, 182 farbige, zum Teil ganzseitige Abbildungen.

Säulenkakteen werden zu groß und gelten als wenig attraktiv. Die Autoren Hans Frohning und Andreas Hofacker stellen Ihnen diese Arten vor, die diesem Klischee nicht gerecht werden und auch von Liebhabern mit begrenztem Platzangebot kultiviert werden können. Hinweise zu den vorgestellten Arten und Kulturtipps runden das Buch ab.

Exklusiv nur für Mitglieder

Bestellhinweise finden Sie hier.

Andreas Hofacker
Präsident

Kaktus des Jahres 2019 – Opuntia ficus-indica

Der Gewöhnliche Feigenkaktus wurde von den Kakteengesellschaften der drei deutschsprachigen Länder Deutschland, Österreich und Schweiz zum Kaktus des Jahres 2019 gewählt.

Opuntia ficus-indica in Kultur

Der Gewöhnliche Feigenkaktus Opuntia ficus-indica ist in Mexiko seit urgeschichtlicher Zeit eine wichtige Nutzpflanze: Genutzt werden seine Früchte als Obst (frisch, als Saft, Sirup, Marmelade) und die zarten Jungtriebe als Gemüse (Nopalitos). Darüber hinaus werden seine Triebe als Viehfutter genutzt oder dienen der Kultur der Cochenillelaus, die den roten Farbstoff Karmin liefert.

„Kaktus des Jahres 2019 – Opuntia ficus-indica weiterlesen