Schnelleinstieg
Aktuelle KuaS
Heft 10
Heft 10
Oktober 2017
68. Jahrgang

Titelbild:
Cochemiea poselgeri
Foto: Manfred Hartl
Neuste Beiträge
Neueste Bilder der DKG-Mitglieder
Joachim Kluge
J.Kluge
Michael Janke
Cay Kruse
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
 
Druckansicht: Deutsche Kakteen-Gesellschaft e.V.
Seite: Schumannia 4
Datum: 18.10.2017
Link: http://www./cs/index.pl?navid=sonstige_Publikationen_der_DKG_1027

Schumannia 4

 
 
 


Sukkulentenforschung in Afrika
Succulent Plant Research in Africa

Festschrift Prof. Dr. Hans-Dieter Ihlenfeldt
 
 
 
 
Fast die Hälfte aller weltweit bekannten Sukkulentenarten kommt im südlichen Afrika vor. Eine Arbeitsgruppe, die sich intensiv mit der Taxonomie, Evolution und Ökologie der afrikanischen Sukkulenten beschäftigt, wurde von Prof. Hans-Dieter Ihlenfeldt an der Universität Hamburg begründet. In 19 Beiträgen der ihm gewidmeten neuen Ausgabe der Schumannia beschreiben zahlreiche renommierte Autoren die von Hamburg ausgegangenen Impulse für die Sukkulentenforschung, die Vielfalt der Sukkulentenflora des südlichen Afrikas, die Systematik der Aizoaceae, Diademe der Gattung Trichodiadema, eine neue Mitrophyllum-Art, die Taxonomie sukkulenter Geraniaceen, eine neue Uncarina-Art, die Blütenbiologie von Stapelien, die Physiologie von Brownanthus, die Vegetationsökologie und -gliederung des Richtersveldes, die Biogeographie der sukkulentenreichen Quarzflächenflora, die Bedeutung des Crassulaceen- Säurestoffwechsels, Populationsveränderungen der Teufelskralle Harpagophytum procumbens, eine neue Cochlospermum-Art sowie die Baobabs in Botswana und Namibia.

Alle Texte sind komplett in englischer und deutscher Sprache (2 Artikel nur deutsch). Eine wichtige Zusammenstellung zu Forschungen über die sukkulente Pflanzenwelt des südlichen Afrikas!
 
 
Anzeigen
Kleinanzeigen
15.10.2017
Ariocarpus, Matucana, Lophophora Acanthocalycium..... zu verkaufen
Hallo, ich verkaufe wegen Umzugs einen großen Teil meiner Sammlung. Es handelt sich um jeweils ca 60 Pflanzen der Gattungen Acanthocalycium, Matucana, Weingartia, Rhipsalis, Ariocarpus, Lophophora und Jungpflanzen der Gattung Turpinicarpus....

 
 
Diese Seite bookmarken bei:
Lesezeichen setzen bei: Mr. Wong Lesezeichen setzen bei: Webnews Lesezeichen setzen bei: Linkarena Lesezeichen setzen bei: Favoriten Lesezeichen setzen bei: Yigg Lesezeichen setzen bei: Google Lesezeichen setzen bei: Icio Lesezeichen setzen bei: Oneview Lesezeichen setzen bei: Kledy.de Lesezeichen setzen bei: Power Oldie Lesezeichen setzen bei: Furl Lesezeichen setzen bei: Blinklist
 
Copyright © Deutsche Kakteen-Gesellschaft e.V.  |  All rights reserved      Startseite  Impressum  Datenschutzerklärung  Sitemap  Kontakt  Registrierung  English Information