Schnelleinstieg
Aktuelle KuaS
Heft 10
Heft 10
Oktober 2017
68. Jahrgang

Titelbild:
Cochemiea poselgeri
Foto: Manfred Hartl
Neuste Beiträge
Neueste Bilder der DKG-Mitglieder
Joachim Kluge
J.Kluge
Michael Janke
Cay Kruse
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
 
Druckansicht: Deutsche Kakteen-Gesellschaft e.V.
Seite: Krankheiten & Schädlinge
Datum: 17.10.2017
Link: http://www./cs/index.pl?navid=Schwarzes_Brett_1129

Krankheiten & Schädlinge

 
 
 
 
 
 
 
 

03.01.2009 | Gefurchter Dickmaulrüssler Otiorynchus sulcatus | kaktusfamilie

Die Käfer sind ca. 1 cm lang, flugunfähig, glänzend schwarz, haben einen rüsselförmigen Kopf und verbergen sich tagsüber am Fuß der Pflanzen. Sie kriechen im April bis Ende Mai im Freiland, Ende Februar im Gewächshaus aus der Erde. Etwa einen Monat danach werden bis zu 700 Eier im Boden abgelegt. Die Larven schlüpfen drei Wochen später, sie sind 1 cm lang, weißlich mit braunem Kopf und beinlos. Ihre Gestalt ist ähnlich der eines Engerlings.

 

Die Käfer fressen nachts an den Blüten und Blättern (Buchtenfraß). Die Larven fressen an den Wurzeln und dem Wurzelhals. Sie fressen Knollen von innen her auf. Knollen und Rüben zeigen blauschwarze Verfärbungen. Ebenso haben die Blätter blauschwarze Flecken. Diese Blätter fallen später ab.

Die Larven sind die eigentlichen Schädlinge. Die betroffenen Pflanzen welken, fallen z. T. um und können leicht aus dem Boden gezogen werden. Befallen werden bei den Gewächshauspflanzen u. a. Alpenveilchen, Azaleen, Begonien, Dickblattgewächse, Kalanchoen, Fuchsien, Gloxinien, Hortensien u. v. m.

 

Bei Dickblattgewächsen wird Befall oftmals erst spät bemerkt. Erst wenn sich die Larven bis in die Stängel vorgefressen haben, fangen sie an zu kümmern.

Zur Bekämpfung der Larven des Dickmaulrüsslers im Gewächshaus werden parasitäre Nematoden eingesetzt. Gleichmäßige Bodenfeuchtigkeit und eine Bodenmindesttemperatur von 10 °C sind Voraussetzung für einen Bekämpfungserfolg.

 
 
Aufnahme von G. Spröd
Aufnahme von G. Spröd
 
 
 
 
 
 
 
 
Anzeigen
Kleinanzeigen
15.10.2017
Ariocarpus, Matucana, Lophophora Acanthocalycium..... zu verkaufen
Hallo, ich verkaufe wegen Umzugs einen großen Teil meiner Sammlung. Es handelt sich um jeweils ca 60 Pflanzen der Gattungen Acanthocalycium, Matucana, Weingartia, Rhipsalis, Ariocarpus, Lophophora und Jungpflanzen der Gattung Turpinicarpus....

 
 
Diese Seite bookmarken bei:
Lesezeichen setzen bei: Mr. Wong Lesezeichen setzen bei: Webnews Lesezeichen setzen bei: Linkarena Lesezeichen setzen bei: Favoriten Lesezeichen setzen bei: Yigg Lesezeichen setzen bei: Google Lesezeichen setzen bei: Icio Lesezeichen setzen bei: Oneview Lesezeichen setzen bei: Kledy.de Lesezeichen setzen bei: Power Oldie Lesezeichen setzen bei: Furl Lesezeichen setzen bei: Blinklist
 
Copyright © Deutsche Kakteen-Gesellschaft e.V.  |  All rights reserved      Startseite  Impressum  Datenschutzerklärung  Sitemap  Kontakt  Registrierung  English Information