Schnelleinstieg
Aktuelle KuaS
Heft 12
Heft 12
Dezember 2017
68. Jahrgang

Titelbild:
Frailea gracillima subsp. horstii
Foto: Detlev Metzing
Neuste Beiträge
Neueste Bilder der DKG-Mitglieder
Joachim Kluge
J.Kluge
Michael Janke
Cay Kruse
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
 
Druckansicht: Deutsche Kakteen-Gesellschaft e.V.
Seite: Bilder
Datum: 11.12.2017
Link: http://www./cs/index.pl?navid=Schwarzes_Brett_1129

Bilder

 
 
 
 
 
 
 
 
Seite
Eine Seite zurück
von...
Eine Seite vor
 
 
 
 
Kakteen - Rebutia

11.12.2008 | Rebutia heliosa | R. Schade

Die von RAUSCH gefundene und 1970 beschriebene Rebutia wächst in Bolivien (Provinz Tarija). Wie viele Rebutien blüht sie – wenn sie eine Gruppe bildet – überaus reichlich, auch ohne Baldrian im Gießwasser. Es sind Fotos bekannt, da sieht man vor lauter...
 
 
Kakteen - Sulcorebutia

10.12.2008 | Sulcorebutia tarabucoensis var. callecallensis L389 | R. Schade

Standort in Bolivien im Dept. Sucre, zuerst von BRANDT als Weingartia callecallensis beschrieben und von AUGUSTIN & GERTEL umkombiniert. Diese Pflanze ist auch als "Schleipfer-Klon" bekannt und in vielen Sammlungen vertreten.

 
 
Andere Sukkulenten - Puya

12.12.2008 | Puya raimondii in Blüte | oclus

In der Yacuparticu genannten Region zwischen Mizque und Arani erlebten wir Ende Oktober 2007 bei Idealwetter einen "Wald" blühender Puya raimondii. Über viele Kilometer wachsen an steinigen Hängen um 4000m Hunderte dieser Giganten von denen beim ersten Besuch...
 
 
Kakteen - Acanthocalycium

09.12.2008 | Acanthocalycium ferrarii | R. Schade

wächst in Argentinien (Tucamàn) und wurde 1976 von RAUSCH beschrieben. Es ist umstritten, ob der Artrang berechtigt oder die Pflanze eine Varietät von Lobivia thionantha ist.

 
 
Kakteen - Sulcorebutia

09.12.2008 | Sulcorebutia crispata | R. Schade

wächst in Bolivien im Dept. Chuquisaca und wurde 1979 von RAUSCH beschrieben. Sie blüht wie viele Sulcorebutien, Rebutien und Weingartien überaus reichlich und braucht kein Baldrian im Gießwasser.

 
 
Kakteen - Pediocactus

09.12.2008 | Pediocactus simpsonii | R. Schade

wächst in den USA und wurde schon 1863 von ENGELMANN als eine Art von Echinocactus beschrieben. BRITTON & ROSE stellten sie 1913 zu Pediocactus. Die frostharte Kaktee steht bei mir schon mehrere Jahre winters auf dem Balkon.

 
 
Kakteen - Arrojadoa

09.12.2008 | Arrojadoa eriocaulis | Brasil

Arrojadoa eriocaulis aus Minas Gerais, Brasilien Diese schlanktriebige und weißwollige Art bildet am Standort unterirdische Sproßrüben in weißem Quarzsand aus. Daher wurzelecht schwierig zu kultivieren. Wächst am besten gepfropft, dann dankbarer...
 
 
Kakteen - Lobivia

09.12.2008 | Lobivia allegraiana | kaktusfamilie

Die feuerrot blühende Lobivia allegraiana ist ein in der Pflege unproblematischer Kaktus aus peruanischen Höhenlagen um 4000 m.

 
 
Kakteen - Mammillaria

09.12.2008 | Mammillaria melanocentra | kaktusfamilie

Mammillaria melanocentra wurde erstmalig 1855 von Poselger beschrieben. Die relativ groß werdende Pflanze, ca. 12–15 cm Durchmesser, ist gedrückt kugelförmig. Der Standort der Mammillaria melanocentra ist in den mexikanischen Bundesstaaten...
 
 
Kakteen - Mammillaria

08.12.2008 | Mammillaria bombycina | knarf

Bei Mammillaria bombycina handelt es sich um eine Art, die aufgrund ihres markanten Erscheinungsbildes sehr leicht zu identifizieren ist. Es können große Gruppen entstehen.

 
 
Kakteen - Mammillaria

08.12.2008 | Mammillaria spinosissima ‘un pico’ | knarf

Bei der abgebildeten Pflanze handelt es sich um eine „Baumarkt-Pflanze“. Vor einigen Jahren billig erstanden, ist sie mittlerweile zu einer vielköpfigen Gruppe von über 20 cm Durchmesser herangewachsen. Synonyme: Mammillaria spinosissima ssp. spinosissima...
 
 
Kakteen - Mammillaria

08.12.2008 | Mammillaria guelzowiana var. robustispina | Ruud

Mammillaria guelzowiana var. robustispina WERDERMANN; Heimat Mexiko, Durango, nördlich Rio Nazas. Einzeln oder Gruppen bildend. Blüten bis 7 cm ø. Kräftigere Dornen als var. guelzowiana.

 
 
Kakteen - Pilosocereus

08.12.2008 | Pilosocereus goianus | Brasil

Pilosocereus goianus stammt aus Goias, Brasilien. Erst vor wenigen Jahren im Brit. Cact. Succ. J. 2/2002 beschrieben. Die abgebildete Pflanze ist seit 25 Jahren in Kultur. Sie wurde gepropft und wächst vergleichsweise langsam (Höhe derzeit ca. 50 cm). 2008 kam...
 
 
Kakteen - Echinopsis

08.12.2008 | Echinopsis klingleriana | kaktusfamilie

Diese Echinopsis klingleriana wurde vor einigen Jahren auf der Garten-Ausstellung in Erfurt gekauft. Beim Kauf hatte dieser stark bedornte, kugelförmige Kaktus kleine Knospenansätze. Nicht sonderlich beachtet hat er dann zwei Jahre später aus diesen "Schlafknospen"...
 
 
Kakteen - Disocactus

08.12.2008 | Disocactus nelsonii | kaktusfamilie

Disocactus nelsonii ist ein epiphytischer Kaktus mit großen und duftenden Blüten. Er wird von mir im Sommer als Ampelpflanze in einen Laubbaum gehängt und sich selbst überlassen. Die einzige Gefahr die dabei besteht ist, dass Schmetterlingsraupen...
 
 
Seite
Eine Seite zurück
von...
Eine Seite vor
 
 
 
 
 
Anzeigen
Kleinanzeigen
09.12.2017
Stenocereus eruca
Liebe Vereinsfreunde, ich bin auf der suche nach Stenocereus eruca (kriechender Teufel) Kann jemand eine Pflanze abgeben oder weiß Bezugsquellen? Danke! W.S.

 
 
Diese Seite bookmarken bei:
Lesezeichen setzen bei: Mr. Wong Lesezeichen setzen bei: Webnews Lesezeichen setzen bei: Linkarena Lesezeichen setzen bei: Favoriten Lesezeichen setzen bei: Yigg Lesezeichen setzen bei: Google Lesezeichen setzen bei: Icio Lesezeichen setzen bei: Oneview Lesezeichen setzen bei: Kledy.de Lesezeichen setzen bei: Power Oldie Lesezeichen setzen bei: Furl Lesezeichen setzen bei: Blinklist
 
Copyright © Deutsche Kakteen-Gesellschaft e.V.  |  All rights reserved      Startseite  Impressum  Datenschutzerklärung  Sitemap  Kontakt  Registrierung  English Information