Schnelleinstieg
Aktuelle KuaS
Heft 12
Heft 12
Dezember 2017
68. Jahrgang

Titelbild:
Frailea gracillima subsp. horstii
Foto: Detlev Metzing
Neuste Beiträge
Neueste Bilder der DKG-Mitglieder
Joachim Kluge
J.Kluge
Michael Janke
Cay Kruse
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
Foto: Hans Frohning
 
Druckansicht: Deutsche Kakteen-Gesellschaft e.V.
Seite: Bilder
Datum: 12.12.2017
Link: http://www./cs/index.pl?navid=Schwarzes_Brett_1129

Bilder

 
 
 
 
 
 
 
 
Seite
Eine Seite zurück
von...
Eine Seite vor
 
 
 
 
Kakteen - Rebutia

19.12.2008 | Rebutia narvaecensis | Robby

Rebutia narvaecensis gehört sicherlich zu den schönsten Rebutien. In voller Blüte ist vom Pflanzenkörper nichts mehr zu sehen. Die Art wurde 1971 von Cárdenas beschrieben und später von Backeberg zu Aylostera gestellt. Heute werden die Aylosteras...
 
 
Kakteen - Mammillaria

19.12.2008 | Mammillaria luethy | Robby

Mammillaria luethy hat eine bewegende Vergangenheit hinter sich. Sie wurde bereits 1952 von einem Kakteenforscher names Dr. Norman Boke (Normanbokea!) entdeckt. Dies geschah allerdings nicht am Originalstandort, sondern in einer alten Kaffeedose in einem Motel in der Stadt...
 
 
Kakteen - Notocactus

19.12.2008 | Notocactus uebelmannianus | R. Schade

wächst in Brasilien im Staate Rio Grande do Sul und wurde 1968 von BUINING beschrieben. Die attraktive Pflanze ist ein Blickfang in jeder Sammlung, besonders wenn sie sich mit ihren purpurfarbenen Blüten zeigt, wobei die Blütenfarbe bei anderen Exemplaren durchaus auch ins Hellere...
 
 
Kakteen - Notocactus

19.12.2008 | Notocactus apricus | R. Schade

wächst in Uruguay, wurde zuerst 1905 von ARECHAVALETA beschrieben und 1929 von BERGER zu Notocactus umkombiniert. Die Kultur bereitet – wie bei den meisten Notos – keine Probleme, das Substrat sollte aber Humusanteile enthalten. Die Pflanze mag viel Sonne und im Sommer...
 
 
Kakteen - Mammillaria

19.12.2008 | Mammillaria theresae | R. Schade

wächst in Mexiko im Staate Durango und wurde 1967 von CUTAK beschrieben. Die Pflanze gehört zu den großblütigen Mammillarien und hat eine unverkennbare, typische Bedornung. Die Kultur auf eigenen Wurzeln ist unproblematisch, wenn ein durchlässiges, mineralisches Substrat...
 
 
Kakteen - Pediocactus

19.12.2008 | Pediocactus/Navajoa peeblesiana var. peeblesiana | Jordi

Schon 1943 von Croizat beschrieben. Wächst südöstlich des Grand Canyon in sehr kleinen vereinzelten Kolonien nahe Holbrook, AZ. Hat meist 3–4 kurze Randdornen und einen ebenfalls recht kurzen nach oben gebogenen Mitteldorn. Wie bei allen Navajoa, keine einfache...
 
 
Kakteen - Pediocactus

19.12.2008 | Pediocactus/Navajoa peeblesiana var. fickeisenii | Jordi

Diese Art wurde 1960 von Backeberg beschrieben und später als Varietät zu N. peeblesiana gestellt. Sie wächst nur nordwestlich des Grand Canyon, AZ, westlich und östlich des Kaibab Plateaus. Sie hat 5–7 kurze, krallige Randdornen und einen nach oben gekrümmten...
 
 
Kakteen - Lobivia

18.12.2008 | Lobivia frankii | kaktusfamilie

Lobivia frankii ist ein derb bedornter Kugelkaktus mit wunderbaren hellvioletten bis rötlichen, großen Blüten

 
 
Kakteen - Stenocactus

18.12.2008 | Stenocactus spec. | michael

Stenocactus spec., manchen auch als Echinofossulocactus bekannt. Eine schöne Pflanze mit herrlicher Bedornung und einer der ersten Blüher im Jahr.

 
 
Kakteen - Lobivia

18.12.2008 | Lobivia famatimensis | R. Schade

wächst in Argentinien (Famatima-Gebirge) und wurde 1921 von SPEGAZZINI als Echinocactus (!) beschrieben und 1923 von BRITTON & ROSE zu Lobivia gestellt. Die Pflanze ist auch als Reicheocactus pseudoreicheanus in den Sammlungen vertreten. Bei heller Überwinterung...
 
 
Kakteen - Ferocactus

18.12.2008 | Ferocactus glaucescens | R. Schade

wächst in Mexiko, wurde 1828 von DE CANDOLLE als Echinocactus beschrieben und 1922 von BRITTON & ROSE zu Ferocactus gestellt. Die Kultur bereitet keine Probleme; die Pflanze gedeiht wohl in jedem Substrat. Von sieben aufgezogenen Sämlingen blühte die erste...
 
 
Kakteen - Epithelantha

18.12.2008 | Epithelantha micromeris | R. Schade

wächst in in den USA (im südlichen Texas) und im nördlichen Mexiko. Beschrieben wurde die Pflanze 1856 als Mammillaria von ENGELMANN und umkombiniert zu Epithelantha 1898 von WEBER. Die Kultur ist nicht schwierig bei vollsonnigem Stand und durchlässigem,...
 
 
Kakteen - Echinocereus

18.12.2008 | Echinocereus schmollii | R. Schade

wächst in Mexiko im Staate Querétaro und wurde 1931 von WEINGART als Cereus beschrieben. BACKEBERG kombinierte die Pflanze 1935 zu Wilcoxia und TAYLOR 1985 zu Echinocereus um. Die Kultur ist wurzelecht nicht ganz einfach, sodass die Pflanze - wie diese...
 
 
Kakteen - Echinocereus

18.12.2008 | Echinocereus (ferreirianus var.) lindsayi | Jordi

1975 von J. Meyrán beschrieben wächst diese Art in wenigen kleinen Kolonien südlich Cataviña in Niederkalifornien. Im Gegensatz zum in Baja relativ weit verbreiteten Echinocereus ferreirianus, der im Spähtsommer blüht, blüht E. lindsayi...
 
 
Kakteen - Pediocactus

17.12.2008 | Pediocactus/Navajoa peeblesiana var. menzelii | Jordi

Auf der langjährigen Suche nach der von L. Benson (vorübergehend!) beschriebenen Navajoa maianus entdeckte J. Menzel dieses Taxon 1979 im als Navajoa-Standort bis dahin unbekannten Gebiet im Südwesten des Grand Canyon, AZ. Dieses Taxon zeichnet sich durch 4...
 
 
Seite
Eine Seite zurück
von...
Eine Seite vor
 
 
 
 
 
Anzeigen
Kleinanzeigen
09.12.2017
Stenocereus eruca
Liebe Vereinsfreunde, ich bin auf der suche nach Stenocereus eruca (kriechender Teufel) Kann jemand eine Pflanze abgeben oder weiß Bezugsquellen? Danke! W.S.

 
 
Diese Seite bookmarken bei:
Lesezeichen setzen bei: Mr. Wong Lesezeichen setzen bei: Webnews Lesezeichen setzen bei: Linkarena Lesezeichen setzen bei: Favoriten Lesezeichen setzen bei: Yigg Lesezeichen setzen bei: Google Lesezeichen setzen bei: Icio Lesezeichen setzen bei: Oneview Lesezeichen setzen bei: Kledy.de Lesezeichen setzen bei: Power Oldie Lesezeichen setzen bei: Furl Lesezeichen setzen bei: Blinklist
 
Copyright © Deutsche Kakteen-Gesellschaft e.V.  |  All rights reserved      Startseite  Impressum  Datenschutzerklärung  Sitemap  Kontakt  Registrierung  English Information